Thursday, June 5, 2008

ein paar Gedanken

Gestern waren ich Sushi essen mit den Maedlez, war total nett und wir haben ewig gesessen. Da hab ich dann auch wieder gedacht, wie doof das von den Amis ist, dass sie sobald man den Teller leer hat die Rechnung bringt. Ich glaub wenn ich noch nicht bezahlt haette, haett ich mir noch ein Teechen oder so bestellt, aber nochmal ne 2. Rechnung, noe haben sie Pech gehabt und an mir kein Geld verdient.

Wir hatten es dann mal wieder von Namen die manche hier ihren Kinder geben. In Deutschland gibt es ja Gesetze zur Namensgebung. Da meine Schwester Standesbeamtin ist, kenn ich mich auch ein bissel aus. Z.B muss aus dem Namen deutlich hervor gehen ob es maennlich oder weiblich ist, wenn nicht wie z.b bei Luca oder Kim oder Rene muss der 2. Name geschlechtsspezifisch sein. Wenn der Name unbekannt ist, muss man einen Beweis bringen dass eine andere Person schon so heisst. (so war es glaub ich bei einer Bekannten, der kleine heisst Norick und so heisst wohl auch ein Motorradfahrer und somit konnte sie den Namen verwenden)

Hier in den Staaten gibt es solche Gesetze, leider nicht! Ich meine ich kann ja verstehen dass Leute ihren Kindern einen aussergewoehnlichen Namen geben wollen, aber doch auch bitte mit Gehirn eingeschaltet.

So traf ich des letztens eine junge Frau, Ehefrau eines Kollegen von Chris, total nett und lieb. Wir haben uns vorgestellt und sie sagt: my name is Princess. WHAT??? Also unter Princess hab ich mir was blondes tussiges Handtaschenschwingendes, ich hab mir nen Fingernagelabgebrochen ober Dramaqueen vorgestellt oder einen Zwergpudel oder so. Aber so ne nette, gutaussehende junge Frau doch nicht! Dazu ist sie auch noch Reservist und als ich sie das naechste mal sah war sie dann auch noch in Uniform. SPC Princess *groehl* bloed irgendwie oder, die arme ist doch gestraft.

Tina erzaehlte dann dass sie auf der Arbeit auch ein kind hat das (Achtung jetzt kommts) Princess Star Summer Essence heisst. Es gibt also immer noch ne Steigerung. Die Geschwister von Princess Star haben uebrigens alle so kuriose Namen (Sparkle, Winter breeze etx) Also damit tut man doch seinem Kind nun wirklich keinen Gefallen. Das mag ja noch suess sein so lange sie klein sind..

ich hab ja schon bei dem Namen Benjamin ein Problem. Das ist fuer mich so ein richtiger kleiner Bubenname. Man stelle sich nun vor in 40 Jahren, mit 2.10 m und 120 kg Koerpergewicht kommt der Gute Mann in ein geschaeftliches Meeting und sagt: Guten Tag mein Name ist Benjamin Meier. Wenigstens hat er das Glueck dass man Benjamin noch gut abkuerzen kann. Aber gut da sind die Geschmaecker verschieden und das ist ja auch gut so, sonst wuerden ja alle Kinder Caiden heissen LOL.

Was ich dann auch noch der Hammer finde, und dass ist mir in Deutschland oft aufgefallen, dass die Leute sich scheinbar immer sehr schwer fuer einen Namen entscheiden koennen und dann gerne noch zwei drei Namen mit dranhaengen. Wozu ist mir schleierhaft. Ich meine einen Zweitnamen zu irgendjemandes Ehre, ist ja vollkommen ok und dass find ich auch ne schoene Geste (haben wir ja auch gemacht) aber irgendwie so Madleine Jennifer Angelique das ist doch eigentlich bloed, weil ich ruf doch das Kind eh nur mit dem 1. Namen.

Und dann noch last but not least der Fluss mit dem Nachnamen. Bleiben wir dann mal bei dem Beispiel Madleine Jennifer Angelique und dann hinten dran Mueller, Meier oder Schmitt. SUPER!!! Das ist schon mal irgendwie total doof und dann gibt es ja echt auch gemeine Nachnamen wie Ochsenschwanz oder Bleigrau... ne da ist man doch eh schon genug gestraft da kann ich doch wenigstens beim Vornamen Ruecksicht nehmen.

Ich finde Eltern die ihren Kindern solch hochtrabende Namen geben, tun ihren Kindern nun wirklich keinen Gefallen...

1 comment:

Mirjam said...

Solche Fälle bei denen Vorname/n mit dem Nachnamen nicht zusammen passen sind bei uns im Freundes-/Bekanntenkreis auch zwei, drei. Mit der Zeit gewöhnt man sich dran, da man die Kinder eh nur mit Vornamen anspricht ;) Ich find's aber auch grausam und würde versuchen für mein/e Kind/er zwar einen nicht alltäglichen aber immer noch schön klingendne Namen aussuchen der auch zum Nachnamen passt ;)
Wenn man sich manche Promis in Deutschland anschaut fragt man sich auch was sie mit den wirklich sehr aussergewöhnlichen Namen ihrer Kinder erreichen wollen.