Sunday, January 11, 2009

Making Flying Geese Units...

Ich hab ja gestern schon geschrieben dass ich mir ein neues Lineal gekauft habe um Flying Geese Units zu machen. Gestern hab ich bis Mitternacht geschnitten und genaeht und hab, dank dem Lineal weil es so schoen einfach ist schon eine beachtliche Menge an Flying Geese Units zusammen.

Zunaechst mal ein paar Infos zu Flying Geese.

Das Flying Geese Muster ist ein klassisches Patchworkmuster. Eine Einheit besteht aus drei Dreiecken, einem Grossem (der Gans) und zwei kleineren (dem Himmel). In der Regel sind die Farben der Gans und des Himmels contrastreich, damit man sie gut voneinander unterscheiden kann. Hier und Hier und hier ein paar Beispiele.
Die ganze Zeit habe ich mich vor diesem Muster gedrueck, weil ich nicht gerne Dreiecke schneiden und sie noch weniger gerne naehe. Aber mit diesem Lineal muss man weder Dreiecke schneiden noch sie zusammennaehen.

Also los gehts:
So sieht das Lineal aus. Man kann die Einheiten von 3/4 x 1 1/2 inches bis zu 3 1/2 x 7 inches gross machen.

Zunaechst braucht man 5 Quadrate, 1 grosses Quadrat (die Gans) und 4 kleine Quadrate (Himmel)
Ich habe Groesse G ausgewaehlt. Die durchgezogene Linie auf dem Lineal zeigt mir wie gross mein Quadrat fuer die Gans sein muss.
Auf der anderen Seite ist die durchbrochene Linie auf dem Lineal eingezeichnet und zeigt mir die Groesse die ich fuer die vier kleinen Himmelsquadrate brauche:
Sobald ich meine Quadrate ausgemessen und geschnitten habe, lege ich je 2 Himmelsquadrate auf das Gans Quadrat. Ich markiere die Diagonale 1/4 inch von der Mitte auf beiden Seiten. Am besten eigenet sich dafuer der Quarter inch seam maker. Die Himmelsquadrate fixiere ich mit Stecknadeln. Dann naehe ich auf den beiden markierten Linien. Danach werden die Quadrate auf der Diagonalen auseinander geschnitten. Ich erhalten zwei gleiche Teile, die weissen Himmelsquadraten werden umgeklappt und gebuegelt: Nun lege ich die beiden verbliebenen Himmelsquadrate auf die andere Ecke des Gansquadrats. Auch hier markiere ich die Diagonalen 1/4 von der Mitte und fixiere die Himmelsquadrate. Genaeht wird wieder auf den markierten Linien.
Wieder wird nach dem Naehen in der Mitte durchgeschnitten und ich erhalten vier gleiche Teile. Das Himmelsquadrat, dass jetzt ein Dreieck ist, wird nach aussen gebuegelt und Tadaaaa, ich habe vier gleiche Flying Geese Einheiten!!

Ich hab gestern zunaechst die Quadrate zugeschnitten, markiert und dann genaeht und dann im naechsten Arbeitsgang wieder einen ganzen Schwung markiert und genaeht. So geht das ganze recht schnell von der Hand..

Also kocht euch einen Tee, hoert ein Hoerbuch oder schaut einen Film und macht Flying Geese Einheiten!!! Bin mal gespannt wieviele ich zusammen bekomme.

2 comments:

Freggers said...

Wieder was gelernt. Dankeschoen fuer die Ausfuehrliche Anleitung! Werde mir mal bei Gelegenheit dieses Lineal anschaffen. (Genauso wie das quarter inch seam. Hab ich naemlich noch nicht.)
LG Sandra

Sabine said...

Hallo Carolin,
bist du wieder mal super fleissig...Toll deine Flying Geese...Gefallen mir gut...
Wünsche dir einen guten Wochenstart...
LG
Sabine