Thursday, April 9, 2009

Nachtrag von gestern...

So nachdem ich nochmal drueber geschlafen habe, moechte ich an mein Posting von gestern noch was anhaengen.

UM NICHTS IN DER WELT WOLLTE ICH MEIN LEBEN EINTAUSCHEN!!!

Wir waren gestern noch bei Panera Bread. Das ist Caiden's Lieblingsrestaurant.. weil es da gleich am Eingang immer Brot zum Probieren gibt und weil man bestellt und das Essen innerhalb von 5 min da ist und er bekommt immer einen Bagel mit Frischkaese und den darf er voellig ungehemmt alleine essen.

Und da sassen wir dann, mit einem gluecklichen 17 Monate alten, der seinen Bagel geknabbert hat und in Frischkaese gedippt und einem 2 Monate alten das selig geschlummert hat und ich hatte ein ganz schlechtes Gewissen, dass ich vorher so zerstreut, ueberfordert etx war. Ich hab dann zu Chris gesagt: How can he drive me crazy in one second and bring the most joy in my life in the next one...

Wenn die Kleine mich anstrahlt und vor sich hingluckst, Caiden vor Freude in die Haende klatscht weil er seinen Bauklotzturm alleine aufgebaut hat.. dann geht die Sonne auf und ich weiss: Alles andere ist TOTAL unwichtig!!!!

3 comments:

Nina said...

Carolin, ich bin schon fast ein wenig froh über das, was du geschrieben hast :-) Denn genauso geht es mir auch das ein oder andere Mal. Man ist den ganzen Tag in Action und irgendwie siehts abends trotzdem so aus, als hätte man es sich den ganzen Tag faul auf dem Sofa gemütlich gemacht! Und genau: um nichts in der Welt möchte ich meine Situation ändern und alles andere (insbesondere: Wäscheberge, Küche, Fußboden,...,...) ist bei weitem nicht so wichtig wie das Leben mit unseren kleinen Zwergen!!!
Schöne Ostern!
Nina

Freggers said...

Ha! So gehts mir bis jetzt noch. (Jungs sind 2,6 Jahre und 14 Monate) In einer Minute ist alles ok und in der naechsten sind sie kleine Teufel und testen meine Nerven und dann ist alles wieder gut.) Ich komm auch oft nicht hinterher, aber mit der Zeit entwickelt man seine routine und es klappt ganz ok. Ist einfach ne Frage der Zeit...

Viele Gruesse,
Sandra

Sazou said...

Caro, ich kann dir dein Empfinden gut nachvollziehen!! Ich hab zwar nur einen Racker, aber so ungefaehr stelle ich es mir vor, wenn wir noch einen kleineren Zwerg dazu haetten.
Und dass du deine Kleinen ueber alles liebst und sie dir die groesste Freude ueberhaupt bereiten, sieht man auf jedem Bild!!!