Wednesday, September 16, 2009

work in progress...

So, jetzt muss ich mal wieder berichten an was ich so alles arbeite im Moment. Natuerlich am Stitcher's Angel Project. Es geht voran.... langsam aber ok, ich war noch nie die schnellste Stickerin. Deswegen hab ich mich auch nur fuer ein Project entschieden wo gestickt wird, die beiden anderen werden nur Naehsachen sein, aber da ich will das das Paket noch in diesem Leben ankommt muss das wohl so sein. Caleigh's Baby Quilt. Ich kann einfach nicht glauben das ich immer noch nicht fertig bin.. aber es wird. Jetzt fehlen nur noch die zwei aeusseren Raender und dann ist das Top fertig und es kann ans Quilten gehen (oder soll ich sagen als Quaelen.. weil ich das so gar nicht gerne mache)
Ansonsten sind die Aepfel an unserem Baum reif. Sie sind sehr schmackhaft, aber leider auch sehr klein und da ungespritzt ist auch hier und da mal ein Wuermchen zu finden. Sprich, wenn man geschaelt und auf-bzw abgeschnitten hat, bleibt nicht viel ueber. Aber wir haben schon Apfel-Kompott, Apfelkuchen und getrocknete Apfelringe gemacht und es war jedesmal die Arbeit wert.
Aber ich hab ja auch the biggest Helper EVER, Mr Caiden wird seine Mama mal sehr gluecklich machen (und vielleicht auch die zukuenftige Ehefrau), weil er ausgezeichnet kochen kann!!Gestern hab ich dann noch einen Kirsch Auflauf gemacht.. aber so schoen wie er auch aussieht, so wirklich lecker war er nicht.. ich hab extra nochmal geschaut aber ich hab nix vergessen, aber genauso hat er geschmeckt, als haette ich den Zucker vergessen... naja was solls, vielleicht beim naechsten Mal.
Zu guter letzt habe ich gestern noch, unter Einsatz meines Lebens, einer Schildkroete das Leben gerettet.
Ich war unterwegs zu meinem Lieblingsladen (faengt mit JO an und hoert mit ANN auf) als ich auf der rechten Fahrspur eine Schildkroete sah, die gerade todesmutig (oder lebensmuede) eine dreispurige Strasse ueberqueren wollte. Da in diesem Moment keiner hinter mir war, hab ich angehalten, Warnblinker an und bin schnell raus und hab die Kroete eingefangen. Zum Glueck hatte ich ne leere Salatschuessel dabei, da hab ich die Olle dann mal reingesetzt. Zunaechst wusst ich nicht so recht was tun mit ihr, im Tierheim abliefern, wieder laufen lassen, behalten.
Ich hab sie dann mit nach Hause genommen und im Internet nachgeschaut und festgestellt das es eine North American Desert Box Turtle (oder so aehnlich) ist und sie hier tatsaechlich heimisch sind (also kein entflohenes oder ausgesetztes Haustier) Chris und ich haben sie dann bei uns unten am ausgetrockneten Flussbett wieder laufen lassen, fuer eine Schildkrote ziemlich weit entfernt von jeglichem Strassenverkehr. Ich hoffe nur das ich ihr einen Gefallen damit getan habe.

4 comments:

Freggers said...

Faehrst du immer mal so ne Salatschuessel spazieren? haha.
Also bei dir wuerd ich auch gern einziehen...Kuchen, etwas quilten, Aepfel pfluecken... scheeee.

Heike said...

schau mal hier:
Stoff

macht echt Spaß mit Stoff von so weit her..gruß HEike

meinStéphanos said...

Das sieht alles so toll aus.
Die Decke gefällt mir echt gut.

lg und ein schönes Wochenende
Alexia

MiMa said...

Caleigh's Quilt sieht toll aus!!

*g* So ein kleiner Helfer ist schon eine prima Sache!!