Saturday, July 2, 2011

Julie im Juli

Puenktlich zum Monatsanfang hab ich (in Rekordzeit) eine Tasche genaeht. Schon vor Monaten hab ich mir den Schnitt auf Dawanda gekauft: Julie Tasche von Machwerk . Tolle Anleitung, ganz ganz grosses Lob! Leicht verstaendlich genau die richtige Anzahl an Bildern und Beschreibung.. ich bin echt ohne grosses Kopfzerbrechen durch gekommen und das obwohl es doch eine recht aufwaendige Tasche ist
Diese hier ist (leider) nicht fuer mich, sonder fuer meine Freundin Jessie, bei der ich heute zum Geburtstag eingeladen bin

Sogar die Innentasche ist mir diesmal gut gelungen und es hat keinen Murks gegeben
Anstatt Schraegband fuer die Kordeltunnel hab ich uebrigens Webband genommen.. Hat gut geklappt, wenn man breiteres Webband nimmt und es sieht auch noch schoen aus!


Das einzige was ich beim naechsten Mal anders machen wuerde, ist dass ich zumindest fuer die Aussentaschen den stoff mit einem duennen Vlies unterlegen wuerde um ein bisschen bessere Stabilitaet zu erreichen.

Ansonsten: Tolle Tasche, tolle Anleitung und hoffentlich ein glueckliches Geburtstagskind!!

Jetzt bin ich schon am Ueberlegen ob ich die anderen Taschen von Machwerk auch mal ausprobieren soll... die sind naemlich auch schooooehhhnnn

3 comments:

Mirjam said...

Die Julie Tasche habe ich schon bei einigen im Blog bewundert und auch bei dir *top* Die sieht echt klasse aus, gefällt mir sehr gut. Deine Freundin wird sich bestimmt freuen!

Liebe Grüße,
Mirjam

NähTanTe ;-) said...

Die Tasche ist toll geworden. Wenn deine Freundin sich da nicht freut, weiß ich auch nicht. Hast Recht mit dem Vlies oder Stoff doppeln bei den Außentaschen. Gibt ein wenig mehr Stabilität. Ich hab ja schon einige genäht. Die Taschen sind immer ein Hingucker. Die anderen Taschen von Machwerk lohnen sich auf alle Fälle. Sind immer tolle Anleitungen.

LG Corinna

Heike said...

super..ich überlege auch schon länger ob ich sie endlich mal nähe..lGHEike