Thursday, October 18, 2012

Tutorial: Foto Faltalbum FoFaAl

So auf Wunsch zeige ich heute wie ich meine Foto Faltalben herstelle. Das ganze ist im Prinzip recht simpel (wenn man weiss wie es geht) Und macht doch ziemlich was her.
Also ihr braucht:

 3 - 4 Blaetter Scrapbook Papier, Groesse 30,5 cm x 30,5 cm (wenn das Album groesser sein soll, dann natuerlich mehr blaetter. ihr koennt auch eine andere Groesse nehmen, aber es muss quadratisch sein. Wenn ihr kleiner gehen wollt, wird es allerdings etwas schwierig mit den Fotos)

Klebstoff
Schneidwerkzeug (ich nehme gerne meinen Rollschneider mit einer alten Klinge)
Lineal
Schneideunterlage
Fotos (natuerlich!!)
und dann noch wenn ihr wollt Dekorationen wie z.b ne Zick-Zack Schere, einen austanzer, Stempel etx.. wie ihr gerne wollt

Schritt 1: Falten

 zuerst faltet ihr alle Blaetter einmal in der Haelfte, schlagt wieder auf und dann in der anderen Haelfte, so das ihr wenn ihr das Blatt wieder aufschlagt ihr vier gleiche Quadrate als Faltlinien habt. Macht diese Falten so genau wie moeglich und auch richtig gut (einmal in jede Richtung und richtig mit dem Fingernagel drueber fahren)

 Dann klappt ihr euer Blatt wieder auf und faltet es einmal ueber die Diagonale. Bei einem Blatt mit einem Muster (siehe unten) empfiehlt es sich die Diagonale auf der entgegengesetzen Seite zu falten. Wenn euer Blatt aufgeschlagen vor euch liegt, habt ihr nun eine Quadrat mit zwei kleinen quadraten und vier Dreiecken als Faltlinien vor euch liegen.

Schritt 2: Kleben

 Klebt nun die Blaetter aneinander und zwar kleines Quadrate auf kleines Quadrat wie im Bild oben zu sehen. Klebt die Flaechen richtig gut, vorallem an den Kanten.
 Klebt nun ein Blatt auf das andere, dabei empfiehlt es sich immer das eine Blatt unter das Naechste zu kleben. Natuerlich kann man auch abwechseln, dann sieht man halt von dem einem Blatt spaeter das Muster nicht mehr so. Falls es euch also passiert, keine Panik, sieht trotzdem schoen aus!!

Schritt 3: Schneiden

 Nun schneidet ihr abwechselnd jeweils von jedem Blatt einmal oben und einmal unten eine Ecke ab. (siehe Bild)Also zuerst hier auf dem Bild hab ich die obere Ecke abgeschnitten und dann schneide ich auf dem rosa Papier die untere Ecke ab, auf dem gestreiften dann wieder die obere usw. Die Ecken hebt bitte zumindest 2 davon auf.

Schritt 4: Design
 Macht euch aus zwei der abgeschnittenen Ecken Schablonen fuer die Bilder. Sie sollten etwas kleiner sein als die zwei Dreicke die ihr auf eurer Karte habt. Ihr habt einmal ein grosses (ganzes) Dreieck und einmal eine "halbes" Dreieck, auf der Seite auf der ihr abgeschnitten habt.
 Nun gehts ans Bilder aussuchen, nehmt dabei eure Dreiecke als Schablonen. Bei normalen 10 x15 Bildern, habt ihr oft dann keine Ecken an euren Bildern, aber das macht eigentlich nichts. Fuer die grossen Vierecke in der Mitte nehme ich meistens Portrait Aufnahmen oder groessere Motive, hier reicht es wenn ihr oben oder unten ca 2,5 cm abschneidet. Fuer die Dreiecksbilder sind oft kleinere Motive schoen (bei meinem Beispiel hab ich manchmal einfach nur die Kuerbisse als kleine Dreiecke ausgeschnitten). Ihr muesst auch nicht in jedes Dreieck ein Bild rein kleben, das koennt ihr auch anders gestalten, z.b. mit Text, einem Stempel oder einfach einem anders farbigen Dreieck.


Schritt 5: Wieder Falten!
Im Prinzip faltet sich das Album nun von selbst wieder ein, ihr muesst nur aufpassen in welche Richtung. Bei den innenliegenden Blaettern ist es recht egal, aber vorne sollte es schon so sein das die bedruckte Seite dann nach aussen zeigt. Ich weiss nicht, vielleicht gibt es auch beidseitig bedrucktes Papier? Ich hab auch schon versucht, zwei Boegen Papier aufeinander zu kleben, aber das ist dann beim Falten etwas zu fest und man kann auch die Faltlinien nicht so genau ausarbeiten. Hinten hab ich dann meistens die Rueckseite aussen, hier kann man dann bei bedarf ein bedrucktes Quadrat aufkleben und hat damit noch eine Fotoflaeche.. allerdings ist diese Foto nur im zugeklappten Zustand sichtbar, wenn das ganze Fotoalbum aufgefaltet ist, ist dieses Foto dann hintendrauf.


 So sieht das ganze dann im aufgeklappten (und halbfertigen) Zustand aus. (halbfertig weil ich noch freie Flaechen habe..)
 Und so im zusammengeklappten Zustand! Auch hier fehlt noch ein bisschen was, aber um die Uhrzeit bin ich nicht mehr soo kreativ, da kommt noch was nach.
So das wars jetzt eigentlich.. ich hoffe es war halbwegs verstaendlich.. falls ihr noch Fragen habt, fragt ruhig!!!

1 comment:

Lana_Phönixfeder said...

Liebe Caro,

herzlichen Dank für das super tolle Tutorial.

LG Myri